BUND Regionalgruppe Chemnitz

26.08.2022 Ferienspaß mit Spielerlebnissen rund um die Natur

"Zusammengesetzte Naturbegriffe Erraten" - machte uns besonders viel Spaß. Hier waren unsere Zeichen-, Umschreibungs- und Pantomimekünste gefragt. Selbst einige Eltern ließen es sich nicht nehmen mit zu machen.

Zum Ferienabschluss trafen wir uns in der Naturschutzstation Chemnitz um gemeinsam die Ferienzeit mit Spiel und Spaß ausklingen zu lassen. Leider regente es und wir mussten die Veranstaltung nach drinnen verlagern. Da uns zwei neue Kinder besuchten, machten wir zu Beginn nochmal einen Rundgang in der Naturschutzstation, um unsere Vogelpräparate vorzustellen. Gemeinsam berichteten wir uns über die Erfahrungen zu verschiedenen Tiere und tauschten uns über die abenteuerlichen Beobachtungen und Naturerlebnisse aus. Danach ließen wir unsere kreative Ader aus, indem wir aus Streichholzschachteln Aufbewahrungsboxen basteln. Es entstanden kleine Nistkästen, Bienen mit Landschaften, Angler, Schlangenkiste oder auch ein Pfau mit einer Geschichte zum Ausklappen. An einer weiteren Station konnten mit Hilfe eines Mikroskops gesammelte Insekten genau betrachtet werden. Zum Abschluss spielten wir "Naturbegriffe raten", welche wir auf unterschiedliche Weise (malen, umschreiben oder pantomimisch) darstellenmussten. Die Befriffe waren zusammengestzte Wörter wie z.B. "Heupferd" oder "Rotkehlchen" und jeder der beiden Begriffe musste auf andere Weise erklärt oder dargestellt werden. Sogar mach Elternteil ließ es sich nehmen am Spiel teilzunehmen. Dies war sehr amüsant und es hatte allen sehr viel Freude bereitet.

Gar nicht so einfach den Begriff "Rotkehlchen" darzustellen. Aber Jasmin hat es super vorgemacht und die Teilnehmenden waren voll bei Sache und alle Begriffe konnte erraten werden.  (Benjamin Franke / Junge Naturwächter Chemnitz / BUND RG Chemnitz)
 (Benjamin Franke / Junge Naturwächter Chemnitz / BUND RG Chemnitz)