BUND Regionalgruppe Chemnitz

31.05.2024 Weißstörche und Beringung

Da die öffentliche Beringung der Jungstörche in Grüna wegen des regnerischen Wetters abgesagt werden musste, luden wir kurzfristig alle Jungen Naturwächter der AG Chemnitzer NATUREntdecker am Freitag, dem 31.05.2024, zur gewohnten Zeit in die Naturschutzstation ein. Thema waren dennoch die Weißstörche und deren Beringung. Dazu schauten sich die JuNas den selbstgedrehten Film von der Storchenberingung 2022 in Wittgensdorf an, welche Weißstorchenbeauftragter Kai damals mit einer Helmkamera aufgenommen hat. Hier war schön zu sehen, wie sich die Jungstörche tot stellen, was man Akinese nennt. Dann beobachteten wir via Livecam die Störche in Grüna. Dort trotzten die Vögel gerade dem Regen und das Bild war etwas unscharf. So entschieden die JuNas sich noch einen anderen Storchenbericht über ein Dorf mit unglaublichen 37 Storchennestern anzuschauen. Hier erfuhren sie noch zusätzlich viel Wissenswertes über diese interessanten Vögel.

 (L. Heinrich / Junge Naturwächter / Bund Chemnitz)
 (L. Heinrich / Junge Naturwächter / Bund Chemnitz)

Danach schauten wir gemeinsam mal in die neuen Medizinis, welche uns die JuNas mitgebracht hatten. Darin waren noch ein paar interessante Tierrätsel und wie immer tolle Poster von beindruckenden Tieren wie dem Luchs. Die restliche Zeit nutzten die JuNas nochmal für ein kleines Wissensquiz zum Thema Umweltschutz. Einige der Fragen hatten wir schon bei der ein oder anderen JuNa-Veranstaltung beantwortet bekommen. Aber war die richtige Antwort denn auch im Kopf geblieben? Das machte sogar so viel Spaß, dass jeder mal eine Frage vorlesen wollte. So haben nicht nur die JuNas ihr Umweltwissen aufgefrischt, sondern auch Ben und Linda. Bei so viel Freude am Thema übernehmen ja die Kids vielleicht selber mal die Umweltbildung in Naturschutzstation, worüber wir uns natürlich sehr freuen würden.